Nachrichten

Bundesweiter Deutscher Mühlentag in Lumpzig eröffnet

Dicht umringt von Besuchern: die Bockwindmühle Lumpzig Foto: DGM/Rohlfing

Lumpzig (cme). Der Deutsche Mühlentag ist am Pfingstmontag (5. Juni) mit einem Ökumenischen Gottesdienst in Lumpzig (Thüringen) eröffnet worden. Zur bundesweiten Auftaktveranstaltung hatte der Thüringer Landesverein für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung geladen. Im Mittelpunkt stand die im Jahr 1732 errichtete Bockwindmühle. Mehrere 1000 Besucher nutzten die Gelegenheit, das Technische Denkmal in Augenschein zu nehmen. „Der Zulauf war gigantisch“, sagte DGM-Geschäftsführer Friedrich Rohlfing. Und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow lobte das Engagement des Vereins Altenburger Bauernhöfe.
Mehr  | Deutscher Mühlentag

Schweriner Schleifmühle lockt Besucher mit neugestalter Ausstellung

Schwerin (cme). Rund 12.000 Besucher besuchen jährlich die Schweriner Schleifmühle im Schlossgarten der mecklenburgischen Residenzstadt. Jetzt hat das Technische Denkmal ein Besuchermagnet mehr: "Unsere komplett neue Ausstellung ist wissenschaftlich fundiert und museal modern konzipiert worden. Wir sind alle ganz begeistert“, sagt Mühlenfreundin Margrit Sendzik vom Stadtgeschichts- und -museumsvereins, der die museale Anlage betreut. Zu den ersten Gratulanten gehörte Mühlenbauer Martin Zecher vom DGM-Vorstand. Mehr

Bundesweite Mühlengesellschaft schaltet neuen Internetauftritt frei

Frille (cme). Mit einem neuen Internetauftritt startet die bundesweite Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) ins Jahr 2017. Auf der Vorstandssitzung am 21. Januar in Petershagen-Frille schaltete DGM-Präsident Erhard Jahn die komplett neu gestaltete Seite www.muehlen-dgm.de frei. In frischem Layout, mit klarer Menüstruktur und vielen Informationen zu historischen Mühlen, zur Mühlenkunde und zur Müllerei in Deutschland - die schrittweise ergänzt und aktualisiert werden - präsentiert sich die Seite jetzt ihren Nutzern im In- und Ausland. Mehr

 

 

"Ein Herz für Mühlen" - Spendenmarke 2017 in MV erschienen

Schwerin (cme). Es ist ein neuer Weg zum Erhalt von Mühlen: Freunde und Förderer dieser Kulturdenkmale können direkt über den Erwerb von „Spendenmarken“ des Mühlenvereins Mecklenburg-Vorpommern einen Beitrag leisten und ein "Herz für Mühlen“ zeigen. Jetzt liegt die neue Spendenmarke des Jahres 2017 in Briefmarkengröße vor. Das Motiv der neuen Marke stammt von Volkmar Kurkhaus, der die "Bruchmühle" von 1610 in Brahlstorf bei Schwerin bewohnt.
Mehr

Nachrichten-Archiv - Stöbern Sie in früheren Presseinformationen und Meldungen

hoch